Monsheim: Polizisten retten Säugling aus Auto

Einen Säugling rettete die Polizei in Monsheim bei hohen Temperaturen aus einem heißen Auto. Wie es heißt, hatte die Mutter ihr Auto bei 30 Grad auf einem Supermarktparkplatz abgestellt und sich ausgesperrt. Das Kind befand saich auf dem Rücksitz. Die 30-Jährige rief die Polizei, die Beamten schlugen die Seitenscheibe ein und befreiten das drei Wochen alte Kind aus der lebensgefährlichen Situation. Der kleine Junge kam ins Krankenhaus, über seinen Gesundheitszustand ist nichts bekannt. (mj)