Mosbach/Elztal: Junger Mann im Streit erdrosselt – Motiv weiter unklar

In dem Fall eines getöteten 21-Jährigen in Elztal ist die Motivlage weiter völlig unklar. Die Obduktion hat den Verdacht bestätigt, dass der junge Mann erdrosselt wurde, Weitere äußere Einflüsse seien bei der Untersuchung nicht festgestellt worde, teilt die Polizei Heilbronn mit. Der 20-Jährige mutmaßliche Täter hatte am Samstag die Polizei angerufen und erklärt, jemanden getötet zu haben. Er und ein 27-Jähriger, in dessen Wohnung sich die Tat abspielte, wurden unweit des Tatorts widerstandslos festgenommen. Das Duo kam in Untersuchungshaft. Dem Jüngeren wird Totschlag vorgeworfen, dem Älteren Beihilfe dazu. Die beiden machen laut Polizei bislang keine weiteren Angaben zu Motiv und Tathergang. (mj)