MRN: Nasse Fahrbahn sorgt für Unfälle in der Region

Wohl aufgrund der nassen Fahrbahn kam es gestern Abend zu mehreren Unfällen auf den Autobahnen der Region. Auf der A61 bei Speyer prallte ein 42-jähriger Mann mit seinem Auto in die Leitplanke. Der Wagen war nicht mehr fahrtüchtig, die Polizei schätzt den Schaden auf gut 10.000 Euro.

Schwere Verletzungen erlitt ein 39-jähriger Autofahrer auf der A6 zwischen Wiesloch-Rauenberg und Sinsheim. Laut Polizei geriet das Auto wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleuderung und prallte auf einen LKW. Der mutmaßliche Unfallverursacher kam ins Krankenhaus – der Schaden liegt laut Polizei bei rund 12.000 Euro.

Auf der A5 bei Bruchsal landete ein 35-jähriger mit seinem PKW im Grünstreifen neben der Autobahn, nachdem er in die Leitplanke krachte. Sein Auto musste abgeschleppt werden, hier schätzt die Polizei den Schaden auf gut 15.000 Euro. (mj)