Mutterstadt: Ungebremst auf stehenden LKW gekracht – schwer verletzt

Bei einem dramatischen Auffahrunfall auf der A 65 beim Autobahnkreuz Mutterstadt zog sich eine 20 Jahre alte Autofahrerin aus dem Raum Landau schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, raste die junge Frau gegen 1.30 Uhr offensichtlich ungebremst in einen auf dem Standstreifen stehenden LKW. Dessen Heck ragte den Angaben zufolge noch in die rechte Fahrbahn und war lediglich durch Wanrblinkleuchten abgesichert. Durch den Aufprall sei der PKW regelrecht zerlegt worden. Die Polizei spricht von einem weitläufigen Trümmerfeld auf der Autobahn. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 25.000 Euro. Der rumänische LKW-Fahrer und sein Beifahrer wurden nicht verletzt. Gegen den LKW-Fahrer wird ein Strafverfahren eingeleitet. Während Unfallaufnahme und Bergung musste die A65 in Richtung Ludwigshafen voll gesperrt und der Durchgangsverkehr am Autobahnkreuz Mutterstadt abgeleitet werden. Die Fahrbahn konnte gegen 4 Uhr wieder freigegeben werden. (mho)