Nach Brandanschlag in Herxheim: Polizei fahndet mit Phantombild

Nach dem Brandanschlag in Herxheim fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach einem möglichen Brandstifter. Der Unbekannte soll gemeinsam mit einem zweiten Mann in der Tatnacht an einer Tankstelle Kanister mit Kraftsstoff befüllt haben. Für Hinweise, die zur Aufklärung des Anschlags führen, setzten Staatsanwaltschaft und die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße eine Belohnung in Höhe von insgesamt 6000 Euro aus. Unbekannte Täter hatten in der Nacht zum 4. Dezember versucht, eine im Bau befindliche Unterkunft für Flüchtlinge in Brand zu stecken. feh