Neckargemünd: Kind im falschen Bus

Eine Frau half in Neckargemünd einem zehn Jahre alten Jungen, seine Mutter wiederzufinden. Wie die Polizei berichtet, hatte das Kind zuvor seine Mutter in einem Kaufhaus in Heidelberg verloren und war in einen falschen Bus gestiegen. Den Angaben zufolge kam der Junge aus dem Iran und war zu Besuch in Deutschland. Eine Frau bemerkte das nervös wirkende Kind während der Busfahrt und brachte es zur Polizei. Die Beamten konnten die Mutter kontaktieren, die ihren Sohn im Revier abholte. (mho)