Neue DRK-Notarztwache in Walldorf

In Walldorf wird eine neue DRK-Notarztwache eingeweiht. Der Neubau kostete 360 000 Euro, etwa 130 000 Euro wurden vom Land bezuschusst. Die Dietmar Hopp-Stiftung sowie die neun umliegenden Gemeinden finanzierten die restliche Summe. Der Neubau bietet auf 100 Quadratmetern Platz für Räume, sanitäre Anlagen sowie eine Fahrzeughalle. Von dem Standort aus wird künftig das Ballungszentrum Wiesloch-Walldorf rund um die Uhr von einem Notarzt mit entsprechendem Fahrzeug betreut. Die Notfallrettung geht von mehr als 2500 Einsätzen pro Jahr aus. Träger der neuen Notarztwache ist das Deutsche Rote Kreuz. Die Notarztwache war bisher provisorisch in den Räumen des DRK Walldorf untergebracht. feh