Neuhofen: Badegäste retten 21-jährigen Syrer vor dem Ertrinken

Schwerer Unfall am Badesee Schlicht am Samstagabend. Drei junge syrische Männer gingen laut Polizei zum Baden ins Wasser. Den Ermittlungen zufolge konnten alle drei nur schlecht schwimmen, weshalb sich zwei der drei Männer auch nur ins seichte Wasser gewagt hätten. Einer jedoch, 21 Jahre alt, sei ins tiefere Wasser gegangen und schlagartig untergegangen. Aufmerksame Badegäste begannen sofort mit der Suche und konnten ihn wieder an die Wasseroberfläche und an Land holen. Weiter wurden sofort Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Die Rettungskräfte stabilisierten den Verunglückten und brachten ihn lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. (wg)