Neuhofen: Reiterin auf Pferd belästigt – Verdächtiger geflohen

In Neuhofen wurde eine 20-jährige Frau auf ihrem Pony von einem Mann belästigt. Wie die Polizei mitteilte, stellte sich ihr der Mann in den Weg, griff nach der Trense und riss der jungen Frau die Zügel aus der Hand. Anschließend versuchte der Mann das Pferd mehrfach wegzuziehen, wogegen es sich erfolgreich sträubte. Die Reiterin rief mehrmals, dass er das Pferd loslassen sollte, er regierte aber nicht. Erst als von einem naheliegenden Grundstück ein weiterer Mann zu Hilfe eilte und ihn aufforderte das Pferd loszulassen, kam er dem zögerlich nach. Er wird beschrieben als circa 30-35 Jahre alt, 180-185 cm groß, mit sehr schlanker Figur und einem ungepflegten Erscheinungsbild. Er hatte dunkelbraune, sehr kurze Haare („Stoppelfrisur“) und trug dunkelblaue, locker sitzende Jeans und eine schwarze Daunenjacke. Während des gesamten Vorfalls hat der Mann kein Wort gesprochen. (asc)