Neustadt: Liefen zehn Pferde wegen eines durchgeschnittenen Zauns auf die Autobahn?

Nach dem schweren Unfall mit acht Pferden gestern auf der A65 hat sich für die Polizei möglicherweise ein Ermittlungsansatz ergeben. Eventuell hat ein durchgeschnittener Zaun dazu geführt, dass zehn Pferde von ihrer Koppel bei Haßloch auf die nahe gelegene Autobahn gelaufen sind. Bei der Polizei sei eine Anzeige wegen Sachbeschädigung eingegangen, bestätigte ein Sprecher der Polizeidirektion Neustadt. Bei dem Unfall in der Nähe wurden drei Autofahrer verletzt, einer davon schwer. Sieben Pferde waren sofort tot, ein Pferd wurde nach Polizeiangaben so schwer verletzt, dass es eingeschläfert werden musste. (lrs)

Unser Beitrag über den Unfall aus RNF Life von Donnerstag, 25. November 2016