Neustadt: Prozess vor dem Amtsgericht – Mann soll Ex-Freundin betäubt und vergewaltigt haben

Vor dem Amtsgericht Neustadt muss sich ein 21-Jähriger wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs verantworten. Dem Mann aus Haßloch wird vorgeworfen, dass er im Januar 2016 seiner damaligen Lebensgefährtin, die sich kurz zuvor von ihm getrennt hatte, ein Glas Sekt mit einem Schlafmittel gegeben zu haben. Als sie sich laut Anklage im Tiefschlaf befand, habe sich der Mann an ihr vergangen. Außerdem soll er ihr über mehrere Monate hinweg nachgestellt haben. Ein Urteil könnte bereits am Freitag fallen. (asc)