Neustadt: Rauchende Frau löst Wohnhausbrand aus

Eine Zigarette hat in Neustadt einen Wohnhausbrand ausgelöst. Eine Bewohnerin hatte am Samstagnachmittag wohl im Schlafzimmer geraucht und so das Feuer entfacht, wie die Polizei mitteilte. Sie wurde mit Atembeschwerden in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen, die sich im Haus aufhielten, blieben unverletzt. Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge rund 150 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. (mho/dpa)