Neustadt: Rentner verliert Kontrolle über Auto und rast auf Supermarkt-Parkplatz

Ein 75 Jahre alter Rentner ist mit seinem Auto ungebremst durch einen Metallzaun auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in Neustadt an der Weinstraße gerast und hat mehrere Autos stark beschädigt. Obwohl der Parkplatz regelmäßig gut besucht ist, wurden bei dem Unfall am frühen Samstagmorgen nach Angaben der Polizei keine Menschen verletzt. Die Ermittler gehen von einem Schwächeanfall als Grund dafür aus, dass der Wagen des Rentners von der Fahrbahn abkam. Auf dem Parkplatz war die Irrfahrt erst durch ein Trafohäuschen gestoppt worden, worauf das Auto knallte. Der 75-Jährige wurde nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt, wurde aber zur Sicherheit in ein Krankenhaus gebracht. (mho/dpa)