Neustadt: Schüsse mit Schreckschusspistole in Fußgängerzone

In einer Fußgängerzone in Neustadt an der Weinstraße ist mit einer Schreckschusspistole zwei Mal auf eine Person geschossen worden. Die Schüsse seien am Samstagmorgen aus einer Gruppe heraus abgefeuert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Das Opfer blieb unverletzt. Die Gruppe flüchtete zunächst. Später erwischte die Polizei zwei Männer aus der Gruppe, bei einem von ihnen fanden die Beamten eine Schreckschusspistole sowie Marihuana. Gegen den 26-jährigen Neustädter mit der Waffe wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. (dpa/lrs/Bild: Symbolbild)