Neustadt: Tatverdächtiger festgenommen

Ein 39 Jähriger Pole ist wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge an einem 34 Jährigen Landsmann in Neustadt festgenommen werden. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit. Wie es heißt, soll der Obdachlose das Opfer in der Nacht auf Freitag im Dachgeschoss einer ehemaligen Arbeiterwohnung getreten und geschlagen haben. Der Mann starb an inneren Blutungen. Ein Zeuge berichtet, dass der Verdächtige Tat ihm gegenüber gestanden haben soll. Als Grund gab er Streit um Alkohol an. Vor dem Haftrichter stritt er die Tat allerdings ab und machte widersprüchliche Angaben über den Verlauf der Nacht. (asc)