Neustadt: Vorfreude auf Winzerfestumzug

Wer die neue Deutsche Weinkönigin Janina Huhn live sehen will, der ist beim Winzerfestumzug am kommenden Sonntag (12. Oktober) in Neustadt an der Weinstraße gut aufgehoben. Der Prunkwagen, auf dem die 24-Jährige dann unterwegs ist, ist eine von mehr als 150 Zugnummern, die sich durch die Stadt ziehen. Nach Angaben der Tourist-Information ist der Umzug die größte Veranstaltung dieser Art in Deutschland. Bis zu 150 000 Besucher werden erwartet, wenn das Wetter mitspielt.

Der Umzug gehört zu den Attraktionen des Deutschen Weinlesefests, das am Donnerstag (2. Oktober) in Neustadt begonnen hat. Es gilt als das Erntedankfest der Winzer und als Höhepunkt der Weinfestsaison in der Pfalz. Bis zum 13. Oktober stehen diverse Veranstaltungen auf dem Programm, die sich mehr oder weniger um den Rebensaft und seine Vertreter und Vertreterinnen drehen. Dazu gehört etwa die Wahl der 76. Pfälzer Weinkönigin am 2. Oktober, die „Große Pfalzweinprobe“ der Weinbruderschaft der Pfalz an 11. Oktober, der Deutsche Wein- und Sekttreff, ein Jahrmarkt und das Winzerdorf „Haiselscher“. Insgesamt werden zum Weinlesefest, das am 13. Oktober mit einem Feuerwerk (21.30 Uhr) endet, rund 300 000 Besucher erwartet.

Zum 75. Winzerfestumzug gehören neben den Prunkwagen der neuen Deutschen Weinkönigin und der neuen Pfälzer Weinkönigin andere
Festwagen sowie Musik- und Brauchtumsgruppen. Insgesamt machen etwa 2800 Menschen mit. Die weiteste Anreise hat eine Gruppe aus dem Emsland, wie Martin Franck von der Tourist-Information mitteilt. Mit dabei ist auch ein Langholzwagen unter dem Motto „Die Trauben sind des Winzers Stolz, kä Wunner, gutes wachst an Holz“ sowie vier Pferdegespanne des Artilleriezugs Neuenhausen 1978 der St.
Sebastianus Schützenbruderschaft. (dpa/lrs/wg)