Neustadt: Wildsau tobt durch Innenstadt

Für Aufregung in der Neustadter Innenstadt sorgt am Samstagnachmittag eine Wildsau. Um 14 Uhr sichtet sie ein Anwohner zunächst auf einem Garagendach. Der Jagdpächter erscheint vor Ort, was die Wildsau veranlasst, von dem fünf Meter hohen Dach zu springen und zu fliehen. Vom Hof der Feuerwehr geht es über Ludwigstraße und Rathausstraße auf den Marktplatz und von dort über Haupt- und Kellereistraße in die Mittelgasse, so die Polizei. In der Hintergasse wird sie im Hof einer Gaststätte eingesperrt. Da sie bereits in der Sauterstraße den Jagdpächter angegriffen hatte und gegen Schaufensterscheiben rannte, wird das etwa 40 kg schwere Tier von der Polizei im Hof erschossen.(pol/wg)