Neustadt: Zuviel Bauschutt geladen

Weil eine Spedition aus Baden-Württemberg monatelang ihre LKWs überladen in die Pfalz schickte, wird jetzt ein Bußgeld von 24 500 Euro fällig. Das teilte die Polizei in Neustadt mit. Den Ermittlungen zufolge geht es um 106 Transporte von Bauschutt. Das zulässige Gesamtgewicht der Lastwagen sei um bis zu 38 Prozent überschritten worden. Dadurch habe sich die Spedition einen Vorteil verschafft, weil sie sonst mehr Fahrzeuge hätte einsetzen müssen. Dieser wirtschaftliche Vorteil werde jetzt abgeschöpft, so die Polizei. (mho)