Nürnberg/Ludwigshafen: Eva Lohse als Präsidentin des Städtetages bestätigt

Die Ludwigshafener Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse ist als Präsidentin des Deutschen Städtetages wiedergewählt worden. Am Schlusstag der Hauptversammlung in Nürnberg wählten die Delegierten die CDU-Politikerin erneut in das höchste Amt des größten kommunalen Spitzenverbandes. Zum Vizepräsidenten wurde erneut der Nürnberger Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly (SPD) gewählt. Lohse kandidiert in ihrer Heimatstadt Ludwigshafen nicht für eine dritte achtjährige Amtszeit als Oberbürgermeisterin, sondern scheidet Ende des Jahres aus diesem Amt und damit ebenso aus dem Amt der Städtetags­präsidentin. Ihr soll als Städtetagspräsident ab dem 1. Januar 2018 Oberbürgermeister Markus Lewe aus Münster nachfolgen und bis zur nächsten Hauptversammlung im Juni 2019 das Ehrenamt übernehmen. Dafür wurde Lewe, der seit 2013 Mitglied im Präsidium ist, ebenfalls jetzt gewählt. Lohse ist seit 2015 Präsidentin des Deutschen Städtetages und war zuvor zwei Jahre Vize­präsidentin. Seit dem Jahr 2002 ist sie Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen am Rhein. Dem Präsidium des Deutschen Städtetages gehört sie seit 2005 an. (Deutscher Städtetag/mj)