Nußloch: Frau überfährt ihren eigenen Hund und flüchtet

Wegen Verstoßes gegen das  Tierschutzgesetz muss sich eine 26-Jährige aus Walldorf verantworten. Sie hatte verbotener Weise ihren ca. 11 Jahre alten Hund am Freitagnachmittag im Bereich der verlängerten Tongrube zwischen Walldorf und Nußloch vom Auto aus „Gassi geführt“. Plötzlich überfuhr sie ihren Hund und ließ ihn einfach liegen. Die Beamten der Polizei  Wiesloch sowie der Polizeihundestaffel konnten  die Frau aus Walldorf ermitteln. Sie gab an, ihren Hund versehentlich überfahren und aus Schock weitergefahren zu sein. (ots/mj)