Oberhausen-Rheinhausen: Durch Hunde-Bisse schwer verletzt

Ein 50 Jahre alter Mann ist im nordbadischen Oberhausen-Rheinhausen bei Philippsburg von einem Hund angefallen und durch Bisse schwer verletzt worden. Der Mann war am Samstagabend mit einer Begleiterin und einem Labrador spazieren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein weißer Hund lief auf das Trio zu, woraufhin es zu einer Beißerei zwischen den Vierbeinern kam. Der 50-Jährige versuchte die Hunde zu trennen. Der freilaufende Hund biss den Mann in Hals und Kopf, anschließend flüchtete das Tier. Der Schwerverletzte kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Die Polizei hofft auf Hinweise durch Zeugen. (dpa)