Obrigheim: Spezialschiff soll mit Castoren beladen werden – Vorbereitungen für Transport so gut wie abgeschlossen

Die Vorbereitungen für den vierten Atommülltransport auf dem Neckar sind so gut wie abgeschlossen: Nach dpa-Informationen soll heute in Obrigheim das Spezialschiff für die Beförderung der Castoren beladen werden. Der eigentliche Transport des hoch radioaktiven Mülls ins Zwischenlager Neckarwestheim bei Heilbronn ist demnach für morgen geplant. Der sogenannte Schubverband war gestern von Neckarwestheim in das 50 Kilometer entfernte Obrigheim gefahren. Den Zeitplan für Beladung und Transport teilt der Energieversorger EnBW nicht vorab mit. Insgesamt plant EnBW voraussichtlich fünf Transporte ausgedienter Brennelemente nach Neckarwestheim. Dort befinden sich bereits neun Castoren aus Obrigheim. (dpa/lsw/asc)