Odenwald: Motorrad fährt in Wildschweinrotte

Schwein gehabt im wahrsten Sinne des Wortes hat ein junger Motorradfahrer am späten Freitagabend: Kurz vor Mitternacht querte eine Wildschweinrotte seinen Weg auf der Kreisstraße 4105 zwischen Moosbrunn und Hirschhorn. Die Maschine prallte frontal mit einem der fünf Wildschweine zusammen. Der 19-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und schlitterte etwa 50 Meter über den Asphalt, so die Polizei. Er brach sich einen Arm und zog sich diverse Prellungen und Schürfwunden zu. Zum Unfallzeitpunkt trug der Motoradfahrer glücklicherweise Schutzkleidung und Protektoren. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Heidelberger Krankenhaus eingeliefert. Das Wildschwein überlebte den Crash nicht. (wg)