Offenbach: 18jähriger bei Unfall schwer verletzt

Einen hohen Schaden richtete ein Fahranfänger vergangene Nacht in Offenbach in der Südpfalz an. Nach Polizeiangaben war der 18jährige mit zu hohem Tempo und obendrein noch betrunken unterwegs. Die Folge: Er verlor gegen 4 Uhr die Kontrolle über sein Auto, knallte mit dem Wagen gegen die Einfriedungsmauer eines Hauses und wurde gegen eine Straßenlaterne und einen Stromverteilerkasten geschleudert. Der junge Mann kam schwer verletzt in ein Landauer Krankenhaus. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 55 000 Euro. (mho)