Oftersheim: Jungbullen ausgerissen – Verkehr umgeleitet

Nachdem am Donnerstagnachmittag zehn Jungbullen aus einem Stall im Feldgebiet Altneurott ausgebüxt waren, bat der Eigentümer des Aussiedlerhofes um Unterstützung beim Einfangen der Tiere. Beim Eintreffen waren fünf  Tiere bereits in eine nahegelegene Pferdekoppel getrieben worden. Das Einfangen der restlichen etwa 250 kg schweren Jungbullen gestaltete  sich dann aber schwieriger, da die Tiere in einem Maisfeld standen. Nachdem mit einem Mähdrescher ein Weg entlang des Leimbachs  gedroschen war, konnten die Tiere auf dem Damm des Leimbachs in
Richtung einer Pferdekoppel eines benachbarten Hofes getrieben werden. Mit den Traktoren der Bauern der umliegenden Höfe wurde eine
Gasse  gebildet, durch die die Tiere nach über zwei Stunden letztlich in eine Reithalle geleitet werden konnten. Währen der Fangaktion musste die Polizei den Verkehr umleiten. (ots)