Oftersheim: Panzergranate gesprengt

Am Sonntagnachmittag fand ein Spaziergänger im Wald zwischen Oftersheim und Walldorf nahe der B 291 eine Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg. Bis zur geplanten Sprengung am Montagvormittag wurde die Fundstelle gesichert. Ab 8.30 Uhr waren alle Waldwege im Umkreis von 300 Metern gesperrt. Beamte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Baden-Württemberg aus Stuttgart untersuchten und sprengten schließlich die Granate. Die Sprengarbeiten warten gegen 10.30 Uhr abgeschlossen.(mf)