Osthofen/Worms: Polizei verletzt Mann mit Dienstwaffe

Die Polizei hat in einer Wohnung in Osthofen (Kreis Alzey-Worms) auf einen mit Pistole und Messer bewaffneten Mann geschossen und ihn am Bein verletzt. Anschließend wurde der 28-Jährige vorläufig festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei mitteilte. Eine Angehörige hatte die Beamten alarmiert, weil der Mann sich in seine Wohnung eingeschlossen hatte. Sie berichtete, dass er sich möglicherweise etwas antun wolle. Vor Ort verschaffte sich die Polizei Zutritt zur Wohnung. Der Mann legte die Pistole weg, ging aber mit dem Messer auf die Beamten zu. Als der Einsatz von Pfefferspray ohne Erfolg blieb, feuerte einer der Polizisten einen Schuss ab. (dpa)