Edenkoben: Pfälzer Weinles-Bilanz

Der Pfälzer Wein wird zum kostbaren Gut. Die Winzer rechnen mit einer Ernte von nur 2,1 Millionen Hektolitern – das sind zehn Prozent weniger als 2012. Wie es bei der Lese-Bilanz gestern abend in Edenkoben hieß, befürchten die Pfälzer den Verlust von Marktanteilen, da die Wettbewerber in den Anbaugebieten im Süden Europas eine große Ernte verzeichneten.
Unterdessen erfreut sich die Messe „Wein am Dom“ in Speyer großer Beliebtheit. Nach der Premiere im Frühjahr rechnen die Veranstalter bei der Neuauflage mit weit mehr als 150 Betrieben, die ihre Weine und Sekte präsentieren. Eine Kunstgalerie soll die vier Verkostungs-Stationen ergänzen. Am ersten April-Wochenende 2014 werden 3000 Besucher in Speyer erwartet.  (mho)