Pfalz: Hohe Exportquote

Die pfälzische Industrie macht mehr Umsatz im Ausland als in Deutschland selbst. Nach einer Erhebung der IHK in Ludwigshafen stieg die Exportquote erneut auf einen Rekordwert. Die Unternehmen setzten  vergangenes Jahr 62 Prozent im Ausland um. 2011 waren es noch 60,8 Prozent. Der Auslandsumsatz stieg auf rund 29,7 Milliarden Euro, im Inland verringerte er sich dagegen auf 18,2 Milliarden. Insgesamt setzte das verarbeitende Gewerbe der Region damit 47,9 Milliarden Euro und 2,2 Prozent mehr um. (rnf)