Pfalz: Kommunen hoch verschuldet

Die rheinland-pfälzischen Gemeinden schlittern nach Angaben des Landesrechnungshofes immer tiefer in die roten Zahlen. Trotz höherer Einnhamen aus dem Finanzausgleich und Steuern sei der Schuldenstand aus Krediten mit sechs Milliarden Euro so hoch wie nie zuvor. Am schlechtesten steht den Experten aus Speyer zufolge Kaiserslautern da mit über 10.000 Euro Schulden pro Einwohner, gefolgt von Pirmasens und Ludwigshafen mit
rund 7500 Euro Schulden pro Kopf. Selbst die Kommunen mit den besten Werten sind in den roten Zahlen, darunter der Rhein-Pfalz-Kreis mit 1740 Euro Schulden pro Einwohner.