Pfalz: Sparkassen vor der Fusion

In der Pfalz soll schon bald die größte Sparkasse des Landes entstehen. Die Verwaltungsräte der Kreissparkasse Rhein-Pfalz, der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer sowie der Sparkasse Vorderpfalz stimmten einer Fusion der Institute zu. Bis Ende Juni müssen noch die Träger der Geldhäuser sowie die Kommunalparlamente von Ludwigshafen, Speyer, Schifferstadt und des Rhein-Pfalz-Kreises abschließend über den Zusammenschluss entscheiden.

 

Die neue Sparkasse wäre mit einer Bilanzsumme von mehr als sechs Milliarden Euro und mehr als 1100 Mitarbeitern die größte des Landes, wie die Kreissparkasse Rhein-Pfalz in Ludwigshafen mitteilte. Betriebsbedingte Kündigungen soll es durch die Fusion nicht geben. (feh)