Philippsburg: Abbau des Atomkraftwerks kann beginnen

Das Umweltministerium hat der EnBW die so genannte 1. Stilllegungs- und Abbaugenehmigung für Block 1 des Kernkraftwerks Philippsburg erteilt. Nach Block I des Kernkraftwerks in Neckarwestheim ist es das zweite Kernkraftwerk in Baden-Württemberg, das im Zuge des 2011 beschlossenen Atomausstiegs stillgelegt und abgebaut werden kann. Beide Reaktoren waren nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima vom Netz genommen worden und werden seither auf den Abbau vorbereitet. Philippsburg 1 ist bereits seit Dezember vergangenen Jahres brennelementefrei. Die Genehmigung umfasst die Vorbereitung und den Abbau von Anlagenteilen und die Herausgabe von nicht kontaminierten und nicht aktivierten Stoffen sowie den  Umgang mit radioaktiven Reststoffen. (asc)