Philippsburg: Fehler an Blinddeckeln im Atomkraftwerk

Bei einer Prüfung im AtomkraftwerkPhilippsburg sind an zwei Blinddeckeln im Kühlsystem Fehler festgestellt worden. Die stählernen Deckel dienen zum Verschluss von Stutzen in Wärmetauschern. An den Bauteilen fehle die Gummierung zum
Schutz vor Korrosion und sie seien aus anderem Stahl als vorgesehen, teilte das Energieministerium in Stuttgart am Freitag mit. Einer der beiden beanstandeten Deckel sei zudem zu dünn. Beide Bauteile seien unterschiedlich stark verrostet, hielten aber dicht. Der Betreiber EnBW untersuche jetzt alle vergleichbaren Blinddeckel an Wärmetauschern. Der Block 2 des Atomkraftwerks Philippsburg ist zur Zeit wegen einer Revision nicht am Netz.(dpa)