Plankstadt: Blitz als mögliche Brandursache – 500.000 Euro Schaden

Ein Sachschaden von rund 500.000 Euro entstand beim Brand des Dachstuhls eines Zweifamilienhauses am frühen Samstagabend in der Wieblinger Straße in Plankstadt. Nach ersten Informationen soll kurz vor 20 Uhr ein Blitz eingeschlagen sein, weshalb es zum Brand dieses Ausmaßes gekommen sein könnte. Ein 22-jähriger Bewohner, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs alleine im Haus aufgehalten hatte, verließ sofort nach Entdecken des Feuers das Haus und wurde nicht verletzt.

Die Feuerwehren aus Plankstadt und Schwetzingen meldeten gegen 21 Uhr „Feuer aus!“, nachdem sich das Feuer in der Folge auch auf die unteren Stockwerke ausgebreitet hatte. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (Quelle: Polizei Mannheim)