Plankstadt: Kellerbrand vermutlich durch defekten Kühlschrank

Ursache für einen Kellerbrand in einem 3-geschossigen Mehrfamilienhaus war vermutlich ein technischer Defekt an einem Kühlschrank. Das Feuer griff von diesem sowohl auf daneben stehendes Mobiliar, als auch auf die Holzdecke über. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 – 40.000 Euro. Verletzt wurde
niemand. Alle Bewohner konnten sich selbst vor den durch das Haus dringenden Rauchschwaden retten. Unterstütz wurde die Personenrettung durch einen aufmerksamen und hilfsbereiten Nachbarn, der noch vor
Eintreffen der Feuerwehr mit Unterstützung von Passanten und anderen Nachbarn seine eigene Leiter am Fenster des 1. OG in Stellung brachte. Die Polizei war mit 2 Streifenwagenbesatzungen, die Feuerwehr Plankstadt mit 4 Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften und die Feuerwehr Schwetzingen mit 5 Fahrzeugen und ebenfalls 20 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst war mit 2 Rettungsfahrzeugen, einem Notarzt und dem Bereitschaftsdienst Plankstadt an der Einsatzstelle. Die Wilhelmstraße musste über die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden.(pol)