Plankstadt: Trinkwasser muss abgekocht werden

Die Einwohner in Plankstadt im Rhein-Neckar-Kreis müssen fürs Erste das Trinkwasser abkochen. Bei einer Routineuntersuchung seien im Leitungsnetz coliforme Keime festgestellt worden. Das teilte die Gemeinde auf ihrer Homepage mit. Das Trinkwasser müsse deshalb ebenso abgekocht werden wie das Brauchwasser zum Beispiel zum Obst- oder Salatputzen. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass verschmutztes Oberflächenwasser in das Leitungsnetz gelangt sei. Wie lange das Wasser abgekocht werden muss, ist noch unklar. (mho)