Queichhambach: Autofahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmorgen wurde ein 24-jähriger Südpfälzer schwer verletzt. Er kam laut Polizei in der Ortsdurchfahrt Queichhambach nach links von der Straße ab und prallte ungebremst frontal in eine Hausfassade. Der Fahrer wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr Annweiler aus seinem Pkw befreit werden. Er kam in ein Krankenhaus nach Landau. THW und Feuerwehr stabilisierten die einsturzgefährdete Fassade. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, hat der 24-jährige keinen Führerschein. Nach Polizeiangaben dürfte er unter Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol gefahren sein. Zudem war der Unfallwagen nicht ordnungsgemäß zugelassen.(mf)