Radmuttern an Schulbus in Landau gelöst

Landau. Ein unbekannter Täter hat an einem Schulbus in Landau die Radmuttern gelöst. Nachdem der Bus die Kinder abgeliefert hatte, sei der lockere Hinterreifen auf der Leerfahrt zurück bemerkt worden, hiess es von der Polizei. Sieben der zehn Muttern hatten sich bereits komplett gelöst, die anderen waren locker. Laut Polizei war es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Bus das Rad verloren hätte. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Täter die Muttern am Mittwoch oder Donnerstag auf dem Abstellplatz des Busses gelöst hat. feh