Rauenberg: 13 Kilometer Stau nach Unfall

Die 77-Jährige Fahrerin eines Mercedes erlitt bei einem Unfall auf der A6 schwere Verletzungen. Sie war am Mittag auf der A6 in Höhe Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg aus bisher unbekannten Gründen einem LKW ausgewichen, der die Spur wechselte, teilte die Polizei mit. Infolgedessen prallte ihr Wagen auf den Peugeot eines 23-Jährigen, kollidierte mit den Betongleitwänden auf dem Mittelstreifen und überschlug sich. Der Fahrer des Peugeot, sowie seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die 77-Jährige wurde mit schweren Verletzungen, ihr 79-Jähriger Beifahrer mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 30.000 Euro, es staute sich auf etwa 13 Kilometer Länge. In diesem Stau kam es kurz vor Aufhebung der Sperrungen zu einem Auffahrunfall. (pol/nih)