Region: Kauderwelsch statt Klartext

Die meisten Dax-Vorstände sprechen ein unverständliches Kauderwelsch statt Klartext. Das ergab eine  Untersuchung der Universität Hohenheim, die im Auftrag des „Handelsblatts“ die Reden auf den Hauptversammlungen bewertete. Am besten zu verstehen war demnach BASF-Chef Kurt Bock, der es auf der Skala von 0 bis 10 auf einen beachtlichen Wert von 7,4 brachte. Die anderen  Rede-Manuskripte enthielten Bandwurmsätze, abstrakte Begriffe und unerklärte Fachwörter. Für ein besonders häßliches Wort-Ungetüm gerügt wurde SAP-Co-Chef Bill McDermott, der von einer „Business-to-Business-to-Consumer-Wirtschaft“ sprach. (dpa/rnf)