Region: Schäden nach Unwetter – Hochwasser erwartet

 

Gewitter und starker Regen haben in Mannheim undim Rhein-Neckar-Kreis erheblichen Schaden angerichtet. Bei der Polizei seien am Freitag zahlreiche Notrufe wegen überfluteter Straßen eingegangen, teilte das Polizeipräsidium am Samstag mit. An einigen Stellen stand das Wasser bis zu 30 Zentimeter hoch. Durch die Wassermassen wurden mehrere Keller überflutet und Gullydeckel angehoben. Außerdem lösten sich vereinzelt Dachziegel. Verletzt wurde niemand. Wegen der zum Teil heftigen Regenfälle in der Region wird am Rhein zudem mit Hochwasser-Alarm gerechnet. Am Rheinpegel Maxau wurde für  den heutigen Nachmittag (Samstag) die Hochwassermarke von 7,5 Meter erwartet. Dann dürfen keine Schiffe mehr auf dem Rhein fahren. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) fielen am Freitag bis zu 50, mancherorts auch mehr als 80 Liter Regen pro Quadratmeter. (dpa)