Region: Streiks gehen weiter

Der seit April andauernde Tarifstreit im baden-württembergischen Einzelhandel geht weiter. Die Gewerkschaft verdi rief heute Beschäftigte von Ikea und Real in Mannheim, Walldorf, Brühl und Edingen-Neckarhausen zu Streiks auf. Den Angaben zufolge legten rund 140 Männer und Frauen den ganzen Tag die Arbeit nieder. Sie kämpfen unter anderem um 1800 Euro Mindestlohn sowie die Anhebung des Stundenlohns um einen Euro. Die Arbeitgeber bieten bislang 2,5 Prozent mehr. Nächster Verhandlugstermin der Tarifpartner ist der 26. September. (mho)