Region: Wetter verhagelt Weihnachtsgeschäft

Das Dezemberwetter hat vielen Einzelhändlern im Südwesten das Weihnachtsgeschäft verhagelt. Besonders bei Wintermode und Schuhen hätten die Menschen wegen der vergleichsweise milden Temperaturen seltener zugegriffen, teilte der Einzelhandelsverband Baden-Württemberg in einer ersten Bestandsaufnahme mit. Besonders gut liefen hingegen Bücher, Spielwaren, Schmuck und Uhren. Trotz der Anlaufschwierigkeiten gebe es aber noch Hoffnung, dass der von Experten bundesweit prognostizierte Gesamtumsatz von rund 80 Milliarden Euro im Weihnachtsgeschäft erreicht werde, heisst es. Last-Minute-Käufer am Montag und an Heiligabend  könnten den Händlern noch einen versöhnlichen Ausklang bescheren. Über den Einkaufstrubel am Wochenende in der Mannheimer Innenstadt und die Einzelhandelsbilanz in der Region berichten wir am Montag in RNF-Life. (rnf/mho)