Region/Baden-Württemberg: Tarifrunde im Einzelhandel gescheitert

Die fünfte Verhandlungsrunde im Einzelhandel Baden-Württemberg ist ohne Ergebnis beendet worden. Wie ver.di mitteilt, legte die Arbeitgeberseite in Korntal-Münchingen zwar ein verbessertes Angebot vor, die Gewerkschaft wies das aber als unzureichend zurück. Wie es heißt, bieten die Arbeitgeber eine Lohnerhöhung um 2 % für 2017 und eine weitere Erhöhung um 1,8 % für 2018. Ver.di fordert dagegen 6 Prozent. Bereits seit Wochen treten die Mitarbeiter immer wieder in den Streik, wie hier bei einer Protestveranstaltung im Mannheim Ende Juni. Ein neuer Verhandlungstermin steht noch nicht fest. (asc)