Reilingen/Mannheim: Zwei mutmaßliche Drogendealer in U-Haft

Zwei mutmaßliche Drogendealer aus dem Rheinland sitzen seit Freitagmittag in Untersuchungshaft. Den 49 und 52 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, insgesamt über 300 Gramm eines Heroin-Kokain-Gemischs besessen und verkauft zu haben. Die Drogen wurden bei einer Kontrolle auf der A6 bei Reilingen sichergestellt, teilt die Polizei heute mit. Die Männer waren mit falschen Kennzeichen und ohne Papiere unterwegs, der 49-jährige hatte zudem ein Springmesser bei sich. Sie wurden vorläufig festgenommen und dem Haftrichter am Amtsgericht Mannheim vorgeführt.