Reilingen: Zwei Verletzte bei Unfall, Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Unfall bei Reilingen wurden am Nachmttag zwei Autofahrerinnen verletzt, ein neunmonatiger Säugling wurde nicht verletzt, zur Untersuchung aber auch in eine Klinik gebracht. Nach Polizeiangaben übersah eine 19-jährige Fiat-Fahrerin beim Einbiegen auf die L 723 in Richtung Hockenheim eine Dacia-Fahrerin, die in die Gegenrichtung fuhr. Bei der Kollision wurde der Dacia in die Böschung geschleudert, die Fahrerin wurde mit leichteren Verletzungen in die Klinik gebracht, auch ihr Säugling kam ins Krankenhaus. Die Fiat-Fahrerin kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Ludwigshafener Klinik. Den Sachschaden geben die Ermittler mit rund 20.000 Euro an. /nih