Rhein-Neckar-Kreis: Exhibitionisten belästigen Frauen

Mehrere Anzeigen gegen unbekannte Sextäter beschäftigen die Polizei: In Mühlhausen-Tairnbach wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag eine 26-Jährige belästigt. Als sie ihren Hund ausführte ging ein Unbekannter mit geöffneter Hose an ihr vorbei. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief erfolglos. Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: Circa 1, 70 m groß, schlank, etwa Mitte 20, dunkle, kurze Haare, etwa 1 cm, schwarze Jacke, dunkler Typ, hatte ein Handy in der Hand.
Auch in Hockenheim wurde eine Frau beim Gassigehen belästigt. Am Montag Morgen sprach ein Radfahrer die 47-Jährige in gebrochenem Englisch an. Er fuhr jedoch gleich weiter, als die Frau ihren Hund zu sich rief. Wenige Meter weiter blieb er wieder stehen, gestikulierte in Richtung der Geschädigten und manipulierte dabei an seinem erigierten Glied. Danach folgte er der Hockenheimerin eine kurze Strecke und entfernte sich erst, als diese mit dem Handy telefonierte. Der Exhibitionist wird wie folgt beschrieben: Circa 25 Jahre alt, südländisch / arabisches Aussehen, unrasiert, kräftige, auffallende Lippen, etwa 1,80 m groß, ganz schlank, bekleidet mit einer schwarzen Wollmütze mit Armani-Schriftzug, beige Hose und Jacke.
Bereits am Montag eine Woche zuvor war hatte in Hockenheim im Gewann Schaftrieb ein Exhibitionist zwei Reiterinnen belästigt. Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Straftaten besteht, wird von den Ermittlern überprüft.
Auch in Heidelberg fanhndet die Polizei nach einem Exhibitionisten. Der Mann fiel am Montagnachmittag einer Kundin in einem Damenmodengeschäft in der Fußgängerzone auf, als er in einer Umkleidekabine onanierte. Die Kundin verständigte eine Angestellte, die den flüchtenden Mann in ein gegenüberliegendes Herrenmodegeschäft verfolgte, wo sie ihn aus den Augen verlor. Der Gesuchte ist ca. 30-35 Jahre; ca. 170-175 cm; schlank; dunkle, schwarze Haare mit schwarzem Dreitagebart; auffällige, große Hakennase. Er trug eine Brille mit einem schwarzen, eckigen Gestell und war bekleidet mit kurzen, dunkelblauen Armani-Jacke, dunkelblauer Hose mit helleren Stellen an den Oberschenkeln sowie grauen Sportschuhen mit einem N-Markenzeichen.
Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 0621 / 174 – 5555 zu melden.(mf)