Rhein-Neckar-Kreis: Jugendbande vor Gericht

Eine Jugendbande muss sich wegen 16 Wohnungseinbrüchen im Rhein-Neckar-Kreis vor der Heidelberger Jugendkammer verantworten. Die sieben Angeklagten sollen von Ende 2013 bis Januar 2014 Beute in Höhe von 50.000 Euro gemacht haben. Manchmal bestellten sie bei großen Gegenständen, wie Plasmabildschirmen, ein Taxi. Sie gaben an, dass sie vorher immer Drogen konsumiert hätten und das Geld auch für diesen Zweck brauchten. Zwei der Angeklagten wurden von einer Nachbarin auf frischer Tat ertappt. (asc)