Rhein-Neckar Löwen: Trainer Gudmundsson geht

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen muss
sich nach Informationen von „Spiegel Online“ zur kommenden Saison
einen neuen Trainer suchen.
Wie das Portal meldet, macht Erfolgscoach Gudmundur Gudmundsson von
einer Ausstiegsklausel aus seinem noch bis Juni 2015 laufenden
Vertrag Gebrauch und übernimmt im kommenden Jahr die dänische
Nationalmannschaft. Gudmundsson soll schon am 14. Oktober in
Kopenhagen als Nachfolger von Ulrik Wilbek vorgestellt werden.
Wilbek, der mit den Dänen 2008 und 2012 den EM-Titel gewann, wird von
Juli an im dänischen Handballverband als Sportdirektor arbeiten.
Weder von Löwen-Manager Thorsten Storm noch von Gudmundsson selbst
war eine Stellungnahme zu erhalten.
Gudmundsson ist seit September 2010 Trainer des aktuellen
Bundesliga-Zweiten aus Mannheim. Unter dem 52 Jahre alten Isländer
gewannen die Löwen in der vergangenen Saison den EHF-Pokal, es war
der erste Titel des Klubs. Bis 2012 war Gudmundsson Nationaltrainer
seines Heimatlandes, das er 2008 bei Olympia in Peking zur
Silbermedaille führte. Bevor Gudmundsson zu den Löwen wechselte,
hatte er bis 2010 den dänischen Verein GOG Svendborg trainiert.
(dpa)