Rhein-Neckar Löwen: Uwe Gensheimer fällt lange aus

Die Rhein-Neckar Löwen müssen die letzten Spiele im Jahr 2015 ohne ihren Kapitän Uwe Gensheimer auskommen. Der Linksaußen, ebenfalls Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, hat sich einen Muskelfaserriss in der rechten Wade zugezogen und laboriert zudem an einer Achillessehnenreizung. Der 29-jährige fällt mehrere Wochen aus und verpasst damit auch die kommende Europameisterschaft 2016 im Januar in Polen.

„Ich bin traurig und enttäuscht. Sowohl mit den Rhein-Neckar Löwen als auch mit der Nationalmannschaft befinden wir uns auf einem sehr guten Weg. Es schmerzt, dass ich meine Teams nicht weiter begleiten kann. Jetzt hoffe ich auf einen bestmöglichen Heilungsverlauf, denn es gibt 2016 noch weitere große Ziele, die ich mit meinen Mannschaften erreichen möchte”, sagt der mehrmalige Handballer des Jahres, der 2013 wegen eines Achillessehnenrisses bereits die Teilnahme an der Weltmeisterschaft verpasste. „Mein Ziel ist es, zum Rückrundenauftakt im Februar wieder auf dem Feld zu stehen“, so Gensheimer abschließend. „Für uns ist der Ausfall von Uwe natürlich ein großer Verlust, da wir bis zum Jahresende noch wichtige Spiele in der Bundesliga zu absolvieren haben“, äußerte sich Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen zu der Verletzung seines Kapitäns und besten Torschützen. (rnl/beh)